Freizeitladen

'Region Ost - Ostdeutschland '
Ringer T-Shirt
weiß/schwarz

Region Ost - Ostdeutschland  | Ringer T-Shirt | weiß/schwarz

Der Begriff Ostdeutschland kann sowohl geographisch, politisch als auch sozio-kulturell verstanden werden, ist aber schwer abgrenzbar. Er wird im politischen Sinn definiert als Synonym für die neuen Bundesländer und wurde vor 1990 auch zur Bezeichnung der DDR verwendet.

Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges wurde der Begriff 'Ostdeutschland' relativ selten verwendet; Oberbegriffe waren eher in nordsüdlicher Richtung gebräuchlich, insbesondere Norddeutschland und Süddeutschland. Unter Ostdeutschland wurde die Region östlich der Elbe, gelegentlich auch der Oder, verstanden. Diese zur historischen Germania Slavica zählenden Gebiete standen im Norden vornehmlich unter Preußens Einfluss.

Insbesondere in Thüringen und zuweilen auch in Sachsen-Anhalt stößt es auf Unverständnis, wenn die Bewohner von den Medien als 'Ostdeutsche' bezeichnet werden - mit dem Verweis auf die geographische Lage in der Mitte Deutschlands. So liegt beispielsweise Erfurt westlicher als Regensburg und München, außerdem auch Eisenach westlich des geographischen Mittelpunktes Deutschlands und rund 220 Kilometer weiter westlich als Passau. Bewohner der einzelnen Gebiete empfinden sich insofern mehr als Zugehörige zu einer bestimmten, geographisch umrissenen und historisch gewachsenen Region, statt als Angehörige von zwei ehemals durch den 'Eisernen Vorhang' getrennten Teilen Deutschlands.

Hier geht es zum Artikel

Anbieter Zazzle

Deutsche Mentalit├Ąt


Wir leben in einer Ja-aber-Gesellschaft.

Christian Rach, Koch und Buchautor
Diese Seite wurde am 31.07.2018 um 22:41 Uhr (MEZ) aktualisiert.